News

Willkommen, HK Learning!

22. Februar 2021

Die Aargauer E-Learning-Agentur HK Learning wird von Somedia Learning übernommen. Damit bekräftigt Somedia ihr Engagement in dem im letzten Jahr initiierten Wachstumsbereich der digitalen Aus- und Weiterbildung.

Somedia Learning erwirbt die Firma aus Baden rückwirkend per 1. Januar 2021. Simon Knoth, Gründer und Inhaber von HK Learning, beteiligt sich als Aktionär und nimmt Einsitz in der Geschäftsleitung der Somedia Learning AG.
Durch die Fusion ergeben sich Synergien in der Produktion digitaler Lehrmittel für Grosskunden, insbesondere dank einem erweiterten Portfolio an Entwicklungswerkzeugen. Zudem bringt HK Learning aus ihrer dreizehnjährigen Firmengeschichte zahlreiche namhafte Projektreferenzen aus Industrie und Grosshandel mit.
Per 1. Mai 2021 werden die bestehenden Büros in Baden und Wädenswil an einem gemeinsamen Standort in Zürich zusammengeführt.
Das bisherige Somedia-Learning-Team freut sich sehr über die Zusammenarbeit mit den neuen Kolleg*innen aus Baden.
Blogbeitrag - Interview mit den Geschäftsleitungs-Mitgliedern

 

Award des eLearning-Journals in der Kategorie «Schule»

5. Februar 2021

Das von Somedia Learning entwickelte Lehrmittel «Was lese ich?» hat den diesjährigen Award des eLearning-Journals in der Kategorie «Schule» erhalten.

Das Medieninstitut des Verlegerverbandes Schweizer Medien stellt damit ein Onlinelehrmittel bereit, das vor allem auf Schüler*innen der Sekundarstufe I abzielt. Anhand verschiedener, teils interaktiver Lern- und Übungsformen wird vermittelt, wie Journalismus in Print- und Onlinezeitungen funktioniert. Arbeitsblätter mit Aufgabenstellungen dienen der Vertiefung. Das Konzept schliesst auch den Besuch einer Journalistin/eines Journalisten im Schulunterricht ein. Didaktische Empfehlungen für die Lehrpersonen runden das Angebot ab.

Das Lehrmittel ist sehr praxisorientiert und vermittelt die Inhalte mit möglichst aktuellen, zielgruppengerechten Beispielen. Die Kombination Online-Lernen und -Üben mit Aufgaben in verschiedenen Sozialformen ist attraktiv für Schüler*innen und verspricht einen hohen Lernerfolg. Gleichzeitig wird die Bedeutung des Qualitätsjournalismus hervorgehoben. Mit der immer grösseren Verbreitung von Informationen über Soziale Medien wird es zunehmend schwieriger, den Wahrheitsgehalt von Informationen zu erkennen. Das Lehrmittel liefert konkrete Hilfen und leistet einen Beitrag dazu, dass die Schülergeneration zu mündigen Bürger*innen mit Medien- und Informationskompetenz heranwächst. Da das Lehrmittel online zur Verfügung steht, kann es problemlos aktuell gehalten werden. Es ist geplant, regelmässig Beispiele zu aktualisieren und neue Trends in die Lerninhalte mit aufzunehmen, womit sich erneut ein Mehrwert des elearning-Einsatzes zeigt.

Aus der Sicht der Jury des eLearning Journals wurde in überzeugender Weise Blended Learning für die Zielgruppe der Schüler*innen eingesetzt. An Tiefe gewinnt dieses vor allem durch die sichtbar gewordene Fachexpertise des Verlegerverbandes, die nicht nur online zum Tragen kommt, sondern auch dadurch, dass echte Journalisten die Klassen besuchen. Deshalb verleiht die Jury des eLearning Journals den eLearning AWARD 2021 in der Kategorie „Schule“ an den Verlegerverband Schweizer Medien VSM und die Somedia Learning AG.

Kurzinformation als Video

Projektportrait (PDF)

 

Neues Online-Lehrmittel für die Sekundarstufe I

9. November 2020

Im Auftrag des Verlegerverbandes Schweizer Medien (VSM) hat Somedia Learning ein Online-Lehrmittel für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I realisiert. Was lese ich? – Journalismus verstehen vermittelt auf einer interaktiven Website einen Einblick in die Welt des Journalismus: Berufe, Tätigkeiten, Darstellungsformen, Nutzung von journalistischen Medien, Einschätzung der Qualität und vieles mehr. Es zeigt auf, was Qualitätsjournalismus ausmacht und warum es ihn braucht.

«Was lese ich?» enthält verschiedenste Lehr- und Lernformen. Es beinhaltet Selbstlernbereiche zu unterschiedlichen Themen, teils mit interaktiven Lern- und Übungs-Tools. Mit Arbeitsblättern und -aufträgen kann das Gelernte vertieft werden. Den Lehrpersonen stehen zu allen Themen und Aufgaben detaillierte didaktische Anleitungen, Zusammenfassungen und Checklisten zur Verfügung.

Der Besuch eines Journalisten, einer Journalistin rundet das Angebot ab. Lehrpersonen, die mit «Was lese ich?» arbeiten, haben die Möglichkeit, kostenlos einen Journalisten in die Klasse einzuladen. Der Besuch ermöglicht die Interaktion zwischen den Journalisten und den Jugendlichen und damit nachhaltige Erfahrungen durch einen direkten Einblick in die Praxis. Der Unterricht kann mit Zeitungs-Klassensätzen für das Schulzimmer oder anderen Angeboten der Medienhäuser zusätzlich unterstützt werden.

Das Lehrmittel ist für den Ausbau und die stetige Weiterentwicklung ausgelegt. Weitere Themen, zum Beispiel zu Fake News und zur Glaubwürdigkeit von Medien, werden nächstes Jahr aufgeschaltet. Anpassungen, etwa neue Artikel bei den Übungen, erfolgen fortlaufend.

Mitteilung des VSM

 

Aus Learning Matters wird Somedia Learning

12. Juni 2020

Das Churer Medienunternehmen Somedia und die Learning Matters GmbH gründen die Somedia Learning AG, eine auf die Herstellung von digitalen Lehrmitteln spezialisierte Agentur mit den Standorten Chur und Wädenswil.

Als Produzent von Lernmedien sowie Berater und Entwickler von Konzepten für digital unterstütztes Lernen verfügt Learning Matters über jahrelange Erfahrung. Die Firma arbeitet für prominente Kunden in den Branchen Bank, Detailhandel, Life Science, Beratung und Versicherungen. Organisationen der öffentlichen Hand und des Gesundheitswesens sowie Verbände gehören ebenfalls zu den Auftraggebern. Die Learning-Matters-Gründer und -Inhaber Cyrill Locher und Markus Münch sind an der Somedia Learning AG substanziell beteiligt und werden sie als Co-Geschäftsführer leiten und weiterentwickeln. Ebenso werden die Mitarbeitenden und die Kundenbeziehungen in das neue Unternehmen eingebracht.

Für Susanne Lebrument, VR-Delegierte von Somedia, ist der Einstieg ins Geschäft mit digitalen Lernmedien ein konsequenter Schritt im Rahmen der Digitalisierungsstrategie: «Ein Medienhaus beschäftigt sich tagtäglich mit dem Sammeln, Auswählen, Bewerten und Kuratieren von Informationen. Dies trägt zur Aufklärung, Bildung und Demokratisierung unserer Gesellschaft bei.» Der Einstieg ins Geschäft der digitalen Lernmedien  sei daher auf der Hand gelegen. «Wir sind überzeugt, dass wir mit unserer Kompetenz einen weiteren wertvollen Beitrag für das lebenslange, individualisierte und digitale Lernen beitragen können», so Lebrument.

Für das Learning-Matters-Team ergeben sich durch den Zusammenschluss mit Somedia zahlreiche Synergien und Wachstumspotenziale, unter anderem in den Bereichen Video, Audio, Web-Technologie und personelle Ressourcen. Für die Kunden ändert sich nur wenig: Die bisherigen und laufenden Projekte werden vom bewährten Team weiterbetreut.